ZnAl-LEGIERUNGSDRAHT

Eigenschaften Grillo-ZnAl-Legierungsdrähte sind hergestellt aus Elektrolyt-Feinzink 99,995 % nach EN 1179 – „Z1” und Aluminium P0610A nach EN 576 und bieten einen noch höheren Korrosionsschutz als Zink bei geringerem Overspray.

Legierungszusatz Massengehalt in % Physikalische Eigenschaften
Al Dichte g/cm³ Schmelzintervall °C
ZnAl2 1,8 – 2,2 ~ 6,91 382 – 407
ZnAl4 3,5 – 4,5 ~ 6,70 382 – 387
ZnAl15 14 – 16 ~ 5,73 382 – 450

Weitere Legierungen auf Anfrage lieferbar. Andere Elemente nach DIN EN 14919

Anwendung

Grillo-ZnAl-Legierungsdrähte werden zum Lichtbogen- und Flammspritzen eingesetzt und zeichnen sich durch ihre hervorragende Verarbeitbarkeit aus. Dabei stehen den beiden Spritzverfahren separate, aufeinander abgestimmte Drahtqualitäten zur Verfügung.

Anwendungsgebiete

Kathodischer Korrosionsschutz von Stahlkonstruktionen (z. B. Gusseisenrohre, Stahlrahmen, Strommasten, Gasflaschen, Windkraftanlagen, Brückenbauwerke etc.). Beschichten von Kondensatoren (Film- oder Papierkondensatoren). Beschichten von Wärmetauschern für Klimaanlagen.

Lieferprogramm

ZnAl2, ZnAl4, ZnAl15 (weitere Legierungen auf Anfrage) Standarddurchmesser: 1,60 mm – 4,76 mm nach DIN EN 14919. Weitere Abmessungen auf Anfrage. Grillo-ZnAl-Legierungsdraht ist lieferbar auf Spulen, in Ringen oder endlos eingespult in Fibre- oder Metallfässern.

Ansprechpartner:
Patrick Wustmann
Telefon: +49 203 5557-251
>> Kontakt

Daniel Trelenberg
Telefon: +49 203 5557-377
>> Kontakt