CHEMIE

Zur Herstellung von anorganischen und organischen Zinkverbindungen stellt Zinkoxid die bevorzugte Zinkquelle dar. Zinkoxid wird in der Herstellung von Katalysatoren und Adsorbentien für großtechnische chemische und petrochemische Produktionsprozesse eingesetzt. Bei der Kunststoffherstellung dient Zinkoxid der Viskositätserhöhung, schützt gleichzeitig das Material vor UV-Strahlung und erhöht so die Haltbarkeit. Ein weiterer Anwendungsbereich für Zinkoxid ist die Veredelung von Faseroberflächen.

Zinkoxidqualitäten ZnO-Gehalt  
Zinkweiss Weißsiegel Spezial ≥ 99,8 %
Zinkweiss Pharma 4 ≥ 99,9 %
Zinkweiss Pharma 6 ≥ 99,9 %
Zinkweiss Pharma 8 ≥ 99,9 %
Zinkoxid 2011 ≥ 99,0 %
Grillo ACTITec® ≥ 99,9 %
Grillo NANOTec® ≥ 99,0 %

Weitere Anwendungsgebiete dieser Zinkoxidqualitäten
Elektronik, Farben und Lacke, Glas und Keramik, Kosmetik und Pharmazie, technische Gummiartikel und Reifen

Lieferform
Pulver, Zinkweiss Weißsiegel Spezial ist auch als Granulat lieferbar

Verpackung
• Papiersack mit 25 kg netto
• Big Bag mit 500 kg – 1.000 kg netto
• Silofahrzeug

Ansprechpartner:
Martina Wölfert
Telefon: +49 5321 681-21
>> Kontakt